Solarterrasse Erfahrungen & Bewertungen zu enerix - Alternative Energietechnik

Solarterrassen - Die Terrassenüberdachung mit Solar

Werde unabhängiger von steigenden Strompreisen

Die Solarterrasse ist die clevere Alternative zu einer herkömmlichen Terrassenüberdachung mit Glas oder zu einer Markise. Sie schützt vor jedem Wetter und erzeugt kostenfreien und umweltfreundlichen Solarstrom.
Solarterrassen von enerix überzeugen durch ihr modernes Design, sie setzen ästhetische Akzente und werten die Terasse optisch auf.
Die Mehrkosten für eine Photovoltaikanlage rechnen sich bereits nach wenigen Jahren. Mit einer Solarterrasse mit rund 20 m² Solarfläche produzierst du bis zu 2.500 Kilowattstunden pro Jahr für dein Haus. Die Solarterrasse erhältst du schlüsselfertig montiert aus Leimholz oder Stahl.

  • Solarterrassen schützen vor Sonne, Wind und Regen
  • Solarterrassen verlängern die Freiluftsaison
  • Solarterrassen produzieren kostenfreien und umweltfreundlichen Solarstrom
  • Die Mehrkosten gegenüber einer herkömmlichen Terrassenüberdachung rechnen sich nach wenigen Jahren
  • Solarterrassen haben eine hohe Lichtdurchlässigkeit, dadurch fällt weiterhin viel Licht ins Haus
  • Keine zusätzliche Verschattungen notwendig gegenüber reinen Glasdächern
  • Individuelle Lösungen nach deinen Wünschen und Vorgaben

Solarterrassen Hersteller

esonne: Solarterrassen aus Holz

esonne: Solarterrassen aus Holz

Mit über 20 Jahren Erfahrung fertigt esonne qualitativ hochwertige Terrassenüberdachungen aus professioneller Produktion an. Als einer der führenden Hersteller hochwertiger Holzprodukte bietet esonne seit mehr als drei Jahren auch Solarterrassen aus Leimholz an.

Produktdetails
GLASVORDACH.DE: Solarterrassen aus Stahl

GLASVORDACH.DE: Solarterrassen aus Stahl

Als Familienunternehmen zweiter Generation bietet GLASVORDACH.DE hochwertige Solarterrassenüberdachungen an. Seit über 40 Jahren steht das Unternehmen für Qualität und Innovation und legt besonders großen Wert auf Nachhaltigkeit.

Produktdetails
Photovoltaik Leitfaden 2021

Photovoltaik Leitfaden 2021

Du möchtest deine Stromkosten senken und planst eine Photovoltaikanlage? Wir haben das ultimative Handbuch „Schritt für Schritt zur eigenen Photovoltaikanlage” entwickelt, das dir bei deinem Vorhaben hilft. Mehr als 40.000 Mal haben wir den Ratgeber schon in elektronischer und gedruckter Form Interessenten zur Verfügung gestellt. Die Rückmeldungen und Bewertungen sprechen für sich.

JETZT NEU!

Die 8. überarbeitete Auflage enthält auf 52 Seiten zahlreiche Beispiele, Musterberechnungen, Checklisten, Tipps und erklärt in zehn Schritten, wie man sein Hausdach als Energiequelle nutzt. Zudem informiert der Ratgeber zu den Themen „Solarstrom tanken“ und über die Kombination mit einer Wärmepumpe.

Checkliste Solarterrasse

  1. Aus welchem Material soll die Solarterrasse sein: Holz, Alu oder Stahl?Welche Maße soll die Solarterrasse haben?

  2. Wie groß soll die Solarterrasse werden?

  3. Welche Farbe soll die Solarterrasse haben?

  4. Welche Neigung soll das Solarterrassendach haben?

  5. Welche Photovoltaikmodule soll die Solarterrasse haben, gerahmt oder rahmenlos?

  6. Besteht schon eine andere Photovoltaikanlage?

  7. Wo ist Platz für die Montage des Wechselrichters: im Keller, Garage oder an der Fassade?

  8. Schließt die Solarterrasse direkt an das Haus an oder ist sie freistehend?

  9. Aus welchem Material besteht die Fassade?

  10. Aus welchem Material besteht die Grundmauer?

  11. Ist an den betreffenden Stellen auf der Solarterrasse ein ausreichend tragfähiges Fundament vorhanden oder müssen Punktfundamente erstellt werden?

  12. Soll das Regenrohr des Solarterrassendachs mit dem Regenwassersystem verbunden werden?

  13. Soll die Solarterrasse eine LED-Beleuchtung bekommen?

Fragen zum Solar-Terrassendach

Werden die Räume hinter der Solarüberdachung nicht zu dunkel?

Herkömmliche Terrassenüberdachungen mit Ziegeleindeckungen verdunkeln nicht nur die Terrasse, sondern auch die dahinter liegenden Räume. Reine Glasüberdachungen haben zwar den Vorteil, dass die Räume weiterhin hell bleiben, dafür muss man aber eine zusätzliche Verschattung unterhalb der Gläser installieren, weil die Temperatur unterhalb extrem ansteigt.
Solarterrassen mit transparenten Glas-Glas-Modulen haben den Vorteil, dass sie genügend Licht durchlassen und zugleich ausreichend Schatten liefern. Die Räume bleiben weiterhin hell und eine zusätzliche Verschattung ist nicht notwendig.


Benötigt man für ein Solardach eine Baugenehmigung?

Jede bauliche Veränderung am Haus muss in der Regel von den Behörden genehmigt sein. Die jeweiligen Vorschriften für Baumaßnahmen im eigenen Garten sind aber von Bundesland zu Bundesland sehr unterschiedlich. Es gibt Terrassenüberdachungen, die aufgrund ihrer Größe unter die "räumlichen Freibeträge" fallen und damit baugenehmigungsfrei sind. Welche räumliche Freibeträge für dein Bundesland und für dein Solardach gelten, findest du in der nebenstehenden Tabelle.
Darüber hinaus gelten aber auch für genehmigungsfreie Bauten die öffentlich rechtlichen Vorschriften der jeweiligen Gemeinde und die Landesbauordnung. Zudem musst du bei deinem Solardach den vorgeschriebenen Mindestabstand zum Nachbargrundstück einhalten, das sind meist drei Meter.
Natürlich unterstützen wir dich bei auch bei diesem Schritt und überprüfen, ob deine Überdachung genehmigungsfrei ist oder du eine Baugenehmigung benötigst.