15 Jahre enerix - Wir feiern Firmenjubiläum!

Enerix feiert 15-jähriges Firmenjubiläum. Seit 2007 steht die Marke Enerix für innovative Solartechnik, ausgezeichnete Qualität und einen zuverlässigen Service. Der einstige 2-Mann-Photovoltaikbetrieb hat sich mittlerweile zu einer Fachbetriebskette für dezentrale Energiesysteme mit über 100 Franchisebetrieben in Deutschland und Österreich entwickelt und liegt mit der Geschäftsidee voll im Trend.

2007 gründeten Stefan Jakob und Peter Knuth die Enerix Alternative Energietechnik mit der Vision ein bundesweites Fachunternehmen für die Installation von Photovoltaikanlagen auf Basis eines Franchisesystems zu errichten. Mit einem Musterbetrieb starteten die beiden Techniker in Regensburg bevor 2009 die ersten Franchisepartner in das System aufgenommen wurden. Der Fokus von Enerix lag auf der schlüsselfertigen Installation von Photovoltaikanlagen auf Wohn-, Gewerbe- und landwirtschaftlichen Gebäuden. Angetrieben wurde das Geschäft und das Franchisemodell durch das damalige Erneuerbare Energien Gesetz (EEG). Für jede produzierte und in das öffentliche Stromnetz eigespeiste Kilowattstunde gab’s damals eine lukrative Einspeisevergütung, staatlich garantiert und abgesichert auf 20 Jahre. Ein gutes Geschäft für jeden Haus- bzw. Dachbesitzer. „Die Rente vom Dach“ hieß es damals in vielen Werbungen.

Das Enerix Geschäfts- und Franchisemodell liegt heute voll im Trend

Mit dem Geschäftsmodell liegt Enerix heute voll im Trend. Die Nachfrage nach einer dezentralen Eigenversorgung mit Photovoltaik ist riesig. Waren es vor Jahren noch die hohen Einspeise­vergütungen und die damit verbundene Renditen, so sind es heute Themen wie die steigenden Stromkosten, die Elektromobilität und die Energiewende, die die Nachfrage antreibt. Eigenheimbesitzer können mit ihren Solarkraftwerken einen Großteil ihres Energiebedarfs selbst produzieren, im Haus und zum Laden des Elektroautos nutzen und je höher der Eigenverbrauch ist, desto schneller rechnet sich die Investition. Ganz nebenbei trägt jede Anlage einen wichtigen Beitrag zur Energiewende und zum Umweltschutz bei. Die regional ansässigen Enerix-Fachbetriebe liefern die Systeme schlüsselfertige und individuell auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse geplant.

Mit der steigenden Kundennachfrage und der Etablierung der Solartechnik stieg auch das Interesse an dem Enerix-Franchise-Geschäftsmodell. Das System wächst mit rund 20 neuen Franchisebetrieben pro Jahr. Zwischenzeitig zählt Enerix über 100 Franchisebetriebe in Deutschland und Österreich die über 5.000 Anlagen pro Jahr installieren. „Wer sich mit einem technischen Produkt oder in der Solarbranche selbständig machen will, findet mit unserem Geschäftsmodell einen super Einstieg in die Selbständigkeit und in die Branche. Wir setzen bei der Auswahl unserer Geschäftspartner auf Quereinsteiger und weniger auf Branchenkenner. Spaß an der Solartechnik, am Aufbau eines eigenen Unternehmens und eine hohe Kundenorientierung sollten die neuen Kollegen mitbringen.“

Blick in die Zukunft

Die Energiewende ist im vollen Gange, der Ausstieg aus Kohle und Atom ist eingeleitet und Deutschland hat sich ambitionierte Ziele zur Reduktion der Treibhausgasemissionen gesetzt. Die Energieversorgung wird Schritt für Schritt auf erneuerbare Energien umgestellt und unumkehrbar. Das bringt Herausforderungen mit sich aber auch Möglichkeiten. Die Energieversorgung hängt künftig nicht mehr von wenigen Energiekonzernen ab. „Unser Ziel für die Zukunft ist es, auch weiterhin einen Beitrag zur Energiewende beizutragen, unseren Kunden eine intelligente und nachhaltige Energieversorgung zu liefern, die auch für zukünftige Generationen noch Bestand hat.“